.:. Colonia Noctae ... Stadt der Nacht .:.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Time - what a strange thing Teil 4
Sa Jan 14, 2017 4:39 pm von black_lady

» Krissy und Lissy II
Mi Jan 11, 2017 11:33 pm von black_lady

» Time - what a strange thing Teil 3
Sa Okt 04, 2014 7:34 pm von black_lady

» Holy Alliance ~ Privi mit Lissy und Mimmy-chan *_*
So Jun 29, 2014 5:37 pm von Layana

» Krissy und Lissy II
Do Dez 05, 2013 11:18 pm von Layana

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Schlüsselwörter
Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
KalenderKalender

Teilen | 
 

 Time - what a strange thing Teil 1

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 22 ... 40  Weiter
AutorNachricht
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   So Okt 16, 2011 11:22 pm

Er war bereits beim Fahrstuhl und wartete.
"Bitte warte!", hörte er Emmas Stimme.
Genervt seufzend, drehte er sich zu ihr und zischte: "Was?" Böse funkelte er sie an.
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   So Okt 16, 2011 11:25 pm

"ICh..." erschrocken machte sie einne Schritt zurück "Also...bitte...bitte bist du dir sicher, dass meien Familie dir nicht helfen kann? WIr haben ziemlich viel Gled udn Einfluss mitlerweile glaube ich sogar mehr als ich je dachte und...bitte...ich bin noch zu jung um in der zeit zu zersplittern" sagte sie eindringlich
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   So Okt 16, 2011 11:31 pm

"Geld, Einfluss - was bringt das schon in der heutigen Zeit?! Du kannst dir damit alles kaufen, kannst dich in andere Firmen einkaufen, die Karriereleiter hinaufklettern, ohne wirklich etwas dafür zu tun!", sagte er laut und aufbrausend.
"Aber die wahre Familie - die bringt nichts dergleichen zurück", sagte er und war sofort wieder ruhig. Er schaute über Emmas Schulter hinweg und begann Russisch zu sprechen.
Ein älteres Ehepaar antwortete auf Russisch. Daraufhin wieder Alexandr.
Er packte Emma bei den Armen und schob sie in den Fahrstuhl, dessen Türen nun aufgeglitten waren. Er drückte auf das oberste Stockwerk und die Türen glitten zu. Schweigend und mit vor der Brust verschrenkten Armen starrte er auf die geschlossenen Fahrstuhltüren, während sich der Aufzug in Bewegung setzte.
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   So Okt 16, 2011 11:39 pm

"Ach mach SAche...so was musst du MIR nicht sagen, ich bräuchte nicht das ganze Geld, wenn das bedeuten würde ich könnte mehr Zeit mit meiner Familie verbringen..." sie starrte die AUfzugwand an dann atmete sie tief durch als die Tür sich öffnete und er austrat "Nun ich..." doch ihr eStimme versagte, ANgst stand in ihren Augen uns sie versuchte nicht mal sie zu verbergen "dann leb wohl..."
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   So Okt 16, 2011 11:45 pm

Vor der Tür blieb er stehen und schaute über seine Schulter hinweg zu Emma. "Komm mit", sagte er.
Emma zögerte, folgte ihm aber vorsichtig.
Alexandr trat zu einer Tür, welche nach draußen führte. Sie traten hindurch und befanden sich auf der Dachterasse des Hotels. Er trat an den Rand und schaute auf Sankt Petersburg, welches sich vor ihnen ausbreitete.
"In einem Monat muss ich wieder hier sein."
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   So Okt 16, 2011 11:49 pm

Sie nickte "In Ornung ich werde dafür SOrgen, ich verspreche es dir und ich habe noch nie ein Versprechen gebrochen, du wirst in einem Monat weider hier stehen...ich weiß zwar nicht was du hast und was deine Beweggründe sind aber weißt du jemand hat mal gesagt Es gibt ein großes und doch ganz alltägliches Geheimnis. Alle Menschen haben daran teil, jeder kennt es, aber die wenigsten denken je darüber nach. Die meisten Leute nehmen es einfach so hin und wundern sich kein bisschen darüber. Dieses Geheimnis ist die Zeit. Vielleicht könne wir zwei ja das Geheimnis lüften..." meinte sie nachdenklich
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   So Okt 16, 2011 11:55 pm

Er nickte, aber kaum im Diesseits.
Völlig in Gedanken verloren, war sein Blick auf ein alleinstehendes Haus gerichtet, welches sich ganz am Rande von Sankt Petersburg auf einem Hügel befand. Es war groß und sah fast ein wenig protzig aus. "Einen Monat", wiederholte er langsam und starrte immer noch auf das einsame Haus. "Wenn nicht, siehst du mich nie wieder, ja?" Er drehte den Kopf zu ihr und tat, als würde er in seine rechte Hand spucken, welche er ihr dann zum Handschlag hinhielt.
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   So Okt 16, 2011 11:57 pm

"Einverstanden" dann wollte sie seine Hand nehmen hielt aber kurz inne "Wehe du hast da wirklich reingespuckt" und dann ergriff sie sie "In einem Monat" wieder holte sie noch mal. EIne WEile standen beiden noch auf der Terasse dann sagte Emma "Lass uns mal wieder noch oben gehen, da sind noch ziemlich viele Ungereimtheiten, die meine Mutter mir beziehungsweise uns beantworten muss"
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   Mo Okt 17, 2011 12:00 am

Als sie ihre Hände schüttelten, lachte Alexandr. "Du hast keine Ahnung von der irischen Kultur, was?", lachte er und ließ ihre Hand los, ehe er ihr einen sanften Klapps auf den Hinterkopf gab.
Dann nickte er, vergrub seine Hände in den Taschen und folgte Emma.
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   Mo Okt 17, 2011 12:06 am

"Tss also bitte, natürlich kenne ich mich mit der irischen Kultur aus, schließlich bin ich Engländerin udn es gehört zum guten Ton seine Nachbarn ganz gut zu kennen, aber man kann schließlich auch nicht alles wissen oder? DU weißt ja auch nicht alles über uns Briten und unsere SItten und Gebräuche oder?" wollte sie wissen
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   Mo Okt 17, 2011 12:14 am

"Nö", stellte er mit einem gleichgültigen Schulterzucken und breitem Grinsen fest. "Warum auch? Bin ja kein vollblütiger Ire."
Sie erreichten den Fahrstuhl und fuhren ein Stockwerk tiefer. "Ach, Emma...?", fing er und blieb vor der Tür zu ihrem Hotelzimmer stehen. "Auf die Sache mit dem Geld und dem Einfluss... Das bleibt bestehen und ich kann jederzeit darauf zugreifen? Was es auch immer ist?"
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   Mo Okt 17, 2011 8:44 pm

"Ja natürlch was es auch ist, sag es uns und meien Familie wird alles in ihrer machtstehende dafür tun es zu verwirklichen" sagte sie
Die beiden erreichten das Zimmer und Emma setzte sich auf ihr Bett "Nun Mutter, dass ist Alexandr (Nachnamen vegessen hab*) Alexandr, dass ist meine Mutter..."
'Ich freue mich zu sehen, dass sie sich um entschiedn haben, seien sie gewiss, dass sie dafür entschädigt werden'
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   Mo Okt 17, 2011 8:47 pm

"Das hoffe ich stark", murmelte er und zog einen nahen Stuhl neben Emmas vor den Laptop. Er setzte sich und schaute auf den Bildschirm.
"Wenn Emma mich berührt, dann... reist sie durch die Zeit. Hab ich das richtig verstanden?"
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   Mo Okt 17, 2011 8:56 pm

(ich sags dir gleich das Gedicht ist nicht von mir..leider)

‚Nun…ja und nein, Emma reist durch die Zeit, mit und ohne Sie, jedoch würde sie, wenn sie Sie nicht berühren würde, gefahrlaufen zu zersplittern, dass heißt ihr Körper würde in der Zeit zerstreut werden. Jedoch springen tut sie von selbst.
Aber vielleicht erzähle ich lieber alles der Reihe nach…
Es gab beziehungsweise gibt genau 12 Zeitreisende über die Geschichte verteilt. Merkwürdigerweise fangen diese sehr spät an, erst im 16ten Jahrhundert wurde der erste Zeitreisende, von dessen Existenz wir wissen geboren.
Jeder Zeitreisende ist charakterisiert durch ein bestimmtes Tier und durch einen Edelstein. Nimm bitte einmal den ersten Koffer und mache ihn auf ganz oben müsstest du ein in Stoff eingeschlagenes Buch finden‘ Emma öffnete den Koffer und nahm besagtes Buch an sich, es war sehr schmal und sehr altmodisch. Sie schlug die erste Seite auf und las das Gedicht, welches dort in einer verschnörkelten Schrift stand.
„Opal und Bernstein das erste Paar,
Achat singt in B, der Wolf-Avatar,
Duett – Solutio! – mit Aquamarin.
Es folgen machtvoll Smaragd und Citrin,
die Zwillings-Karneole im Skorpion,
und Jade, Nummer acht, Digestion.
In E-Dur: Schwarzer Turmalin,
Saphir in F, wie hell er erschien.
Und fast zugleich der Diamant,
als elf und sieben, der Löwe erkannt.
Projectio! Die Zeit ist im Fluss,
Rubin bildet den Anfang und auch den Schluss

… und was soll das jetzt bedeuten?“
‚Das Gedicht zählt alle 12 Zeitreisenden in Gestalt ihrer Steine auf. Um den Kristall wieder zu aktivieren musst du das Blut aller in der richtigen Reihenfolge in den Stein einspeisen. Je nachdem, wessen Blut als letzter den Stein berührt hat, in dessen Edelstein verwandelt er sich. Wenn das zwölfte und letzte Blut den Stein berührt schließt sich, laut Legende, der Kreislauf und der Stein offenbart seine wahre Macht‘
„…sein wahre Macht??“ fragte Emma fassungslos
‚Nun was genau das für eine wahre Macht ist, weiß ich auch nicht, fakt ist jedoch, dass manche davon überzeugt sind, dass diese Macht sehr wertvoll ist und daher hinter dem Kristall, beziehungsweise hinter dem vollendeten Kristall her sind.‘
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   Mo Okt 17, 2011 8:59 pm

"Und was ist jetzt unsere Aufgabe? Durch die Welt reisen und jeden einzelnen Zeitreisenden finden, um 'den Stein der Steine' zu finden?", lachte Alexandr ironisch. "Nein, Spaß beiseite. Was sollen wir jetzt tun?"
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   Mo Okt 17, 2011 9:10 pm

"Nun ja das schon in etwa, Emma muss in die richtige Zeit springen um die jeweiligen Personen zu finden und diesen müsst ihr dann erklären, was passiert ist und dann werden sie euch helfen."
"Und wie soll ich das bitte machen?ß Ich kann doch nicht kontrollieren wo ich hinspringe!"
'Doch das kannst ud und zwar in dem du einen Gegenstand aus der Zeit berührst, der Ort wird der selbe sein, an dem du dich befindest...meistens jedenfalls, dass heißt um zum Beispiel im ROm des 17 Jahrhunderst zu landne musst du dich in ROm befindne und einen Gegenstand berühren, der im 17ten Jahrhundert hersgestell wurde...so einfach ist das'
"so einfach... ja klar total einfach, nichts leichter als das" meinte Emma ironisch
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   Mo Okt 17, 2011 9:14 pm

Alexandrs Kinnlade klappte herunter. "Bitte was?!" Das konnte doch nur ein schlechter Scherz sein!
"Okay, okay", sagte er nach einer Weile und rieb sich die Stirn. "Und das Geld, was wir für dieses ganze Hin-und-Her-Gereise brauchen, kriegen wir von Ihnen, oder wie sollen wir uns über Wasser halten bei dieser..." Er überlegte. "Weltreise? Und gibt es irgendwelche... Tipps, wo wir die anderen Zeitreisenden finden?"
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   Mo Okt 17, 2011 9:28 pm

Emma Mutter lachte leise "um das Geld musst du dir keinem SOrge machen, Emma hat ihrer Kreditkarte für die Gegenwart und Geld in der jeweiligen Währung für die Zeitalter in die ihr reist in dem Koffer, wo sich auch Kostüme für sie befindne, für dich müssen wir jedoch noch shcnell welche anfertigen lassen, dass heißt du musst mir deien MAße geben und Angaben, wo ihr die jeweiligen Springer findet, findet ihr detailiert in dem Buch" sagte sie
Emma murmelte blos "mir brummt der Schädel"
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   Mo Okt 17, 2011 9:34 pm

Alexandr lachte leise auf. "Dir brummt der Schädel?"
Er schüttelte kurz den Kopf, der Versuch, einen klaren Kopf zu bekommen. Dann sah er wieder auf den Bildschirm. "Und wann soll das Ganze losgehen?"
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   Mo Okt 17, 2011 9:37 pm

"Nun, sobald wie möglich, für den ersten Springer müsst ihr nicht mal lange reisen, er hat nämlich einige Jahre in St Peterburg gelebt, dass heißt ihr könnt ihn einfach in dieser Zeit aufsuchen udn müsst dafür nicht einmal die Stadt verlassen. Da ihr euch aber ausruhen solltet und Emma eh nicht merh als einmal an einem Tag springne kann, solltet ihr euch aller frühestens morgen auf den WEg machen, heute solltet ihr euch ausruhen und Emma kann schon mal alles vorbereiten." (das Jahr und so darfst du ruhig mitbestimmen und die begebenheiten wenn du willst)
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   Mo Okt 17, 2011 9:39 pm

Er nickte. "Ja, es wird schließlich auch schon langsam dämmrig..." Dann gab er seine Maße an Emmas Mutter weiter. "Aber bitte nichts zu Kitschiges, ja?"
Dann zögerte er. "Ich nehme an, zu zweit ist es schon zu gefährlich, die... Zeitreisenden zu finden, nehme ich an?" Hoffnung flammte in seinen Augen auf.
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   Mo Okt 17, 2011 9:44 pm

Emma Mutter seufzte leise "ich will euch ncihts vormachen, es wird gefährlich sein und ihr müsst immer auf der Hut sein, jeodch kann Emma nicht mehr als eine Person mit sich transportieren und vorallem darfst du sie nicht verlieren, wenn sie ohne dich zurück springt... lass sie einfach nicht aus den Augen, dann sollte nichts schief gehen und wir versuchen euch in den Jahrhunderten so gut es geht zu unterstützen aber merh können wir nicht tun..."
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   Mo Okt 17, 2011 9:47 pm

Die Hoffnung verblasste aus seinen Augen. "Gut, dann hol ich sie in einem Monat...", murmelte er leise, so leise, dass es für die beiden Frauen noch gerade so zu hören war.
Er sah zu Emma. "Einen Monat", erinnerte er sie, ehe er sich wieder ihrer Mutter zuwendete. "Gibt es sonst noch etwas, da wir wissen müssen?"
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   Mo Okt 17, 2011 10:16 pm

SO neugierig Emma war, so wusste sie doch, dass es ncihts bringen würde wen sie ihn fragen würde, was es damit auf sich hat
"nein es tut mir leid, dass war alles was ich euch sagen konnte, ab jetzt seit ihr drann, viel Glück und Emma....Liebling, pass auf dich auf ja?!"
Emma nickte und die VErbindung brach weg, sie starrte eine wiele auf den schwarzen Bildschirm, bis sie irgendwann ihre Stimme wiederfand und ihn fragte "WO" sie räusperte sich "Wo möchtest du shclafen heute nacht? Wenn du willst kann ich dir hier ohne Probleme ein Zimmer besorgen"
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   Mo Okt 17, 2011 10:18 pm

"Um ehrlich zu sein...", sagte er und stand auf. "Reicht mir für heute deine Couch, wenn es in Ordnung ist. Ich bin müde, kaputt, mein Schädel brummt und ich will einfach nur schlafen, ja?"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 1   

Nach oben Nach unten
 
Time - what a strange thing Teil 1
Nach oben 
Seite 4 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 22 ... 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Amtsarzt: Gutachten verlangen Kopie Teil A / B
» [Tut] Strange Eons: Titel und Modifikationen (in deutsch)
» It's WaCa Time
» WW - Tierisches Vergnügen Teil 2
» Die neue Prophezeiung, werde ein Teil von ihr

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Colonia Noctae :: Archiv :: gesicherte Rollenspiele (als PDF)-
Gehe zu: