.:. Colonia Noctae ... Stadt der Nacht .:.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Time - what a strange thing Teil 4
Sa Jan 14, 2017 4:39 pm von black_lady

» Krissy und Lissy II
Mi Jan 11, 2017 11:33 pm von black_lady

» Time - what a strange thing Teil 3
Sa Okt 04, 2014 7:34 pm von black_lady

» Holy Alliance ~ Privi mit Lissy und Mimmy-chan *_*
So Jun 29, 2014 5:37 pm von Layana

» Krissy und Lissy II
Do Dez 05, 2013 11:18 pm von Layana

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Schlüsselwörter
Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
KalenderKalender

Teilen | 
 

 Time - what a strange thing Teil 3

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter
AutorNachricht
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   So Okt 14, 2012 7:42 pm

Bei diesen Worten erbleichte er. "WAS?!" Erschrocken sah er sie an. "Das... das ist ein schlechter Scherz, hab ich Recht?"
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   So Okt 14, 2012 7:44 pm

"Nein..ich bin adelig, dass wusstest du doch und die ENglischen Adelshäuser sind eigentlich immer untereinander verbunden...aber ich meine so schockierend kann das doch jetzt nicht für dich sein oder?...hast du da nie dran gedacht?"
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   So Okt 14, 2012 7:59 pm

"Klar wusste ich das. Doch - ich meine, nein. Ich... doch. Nein! Also... ja... so richtig darüber nachgedacht habe ich noch nicht..." Nachdenklich schaute er auf einen unsichtbaren Punkt vor sich in der Luft und setzte sein Weinglas wieder an die Lippen.
"Aber wenn ich jetzt so darüber nachdenke..." Er grinste und rutschte ein Stück näher an Emma heran, während er einen Arm um ihre Hüften schlang. "Irgendwie macht mich das gerade ganz schön an, mit der englischen Thronfolgin (gibt's das Wort? Very Happy ) in einem Zimmer... auf einem Bett zu sitzen..."
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   So Okt 14, 2012 8:01 pm

Emma lachte "Nein ich bin nicht der Thronfolger, das ist Charles...ich bin nur in der Thronfolge an der 21. Stelle...aber wenn dich das anmacht" sie grinste "Ein Mädchen muss mit dem arbeiten, was sie zur Verfügung hat"
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   So Okt 14, 2012 8:03 pm

"Jaaa, mir doch egal", sagte er beiläufig und machte eine wegwerfende Handbewegung, während er Emma enger an sich zog und sein Gesicht in ihrem Haar vergrub.
"Ein Mädchen muss mit dem arbeiten, was sie zur Verfügung hat."
Er lachte hinterlistig, leise. Tief. "Und das kann mein Mädchen", hauchte er ihr ins Ohr und küsste ihr Ohrläppchen. "Und wie sie das kann."
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   So Okt 14, 2012 8:05 pm

"Dein Mädchen mh=" sie lächelte und lies sich zurück fallen "das klingt schön"
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   So Okt 14, 2012 8:13 pm

Er lächelte, stellte sein Glas rechts neben sich auf einen kleinen Tisch, während er sich zu Emma drehte. Sanft führte er seine Hand hinter ihren Rücken, fuhr mit der anderen Hand ihre Hüfte entlang und legte ein Bein angewinkelt über Emmas. "Ich finde, das klingt ausgezeichnet...", flüsterte er und küsste sie zärtlich.
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   So Okt 14, 2012 8:32 pm

Emma räusperte sich leicht und beugte sich zu ihm vor und küsste ihn "ich finde so könnte es für immer bleiben. SO freidlich so...perfekt. Alyona ist da, du bist da und wir müssen nirgendwo hin, keiner ist hinter uns her und wir müssen uns keinerlei Sorgen machen" sie seufzte glücklich
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   So Okt 14, 2012 10:22 pm

Er lächelte glücklich zustimmend und gab ihr einen zärtlichen Kuss. Dann fing er an, leise vor sich hin zu singen, während er gedanken verloren mit seiner Nasenspitze ihren Hals entlangfuhr.
"I'm gonna stand on a rooftop, climb up a mountaintop baby, scream and shout! I wanna sing it on the radio, show it on a video baby, leave no doubt..." Er küsste ihr Schlüsselbein und hielt dann inne. Die Stirn gekräuselt, zog er seine Hand unter Emmas Rücken hervor, stützte sich etwas auf und blickte ihr Kleid an. "Das schöne Kleid zerknittert ja ganz."
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   Mo Okt 15, 2012 12:34 am

Sie lächelte "stimmt...was könnte man nur dagegen machen? und was war das eigentlich für ein lied?"
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   Mo Okt 15, 2012 12:46 pm

"Och, nur ein paar ausgedachte Liedzeilen", murmelte er, drehte sich auf den Rücken und zog Emma auf sich, sodass sie nun auf ihm lag.
Sanft strichen seine Hände über ihren Rücken hinauf zum Reißverschluss, welchen er langsam öffnete.


"Wirklich?" fragte sie "Die waren aber ziemlich schön..." sagte sie dann und zeichnete feine Kreise auf seinen Oberkörper, dann musste sie plötzlich leicht gähnen und ihre Nase kräuselte sich "Tschuldigung" murmelte sie dann "Wein macht mich immer so schläfrig..."


Er lächelte. "Das ist immer so süß, wie sich deine Nase kräuselt" Sanft streifte er ihr das Kleid über die Schultern und fuhr erneut mit seiner Nasenspitze ihren Hals und ihr Dekolleté entlang. "Aber wenn du zu müde bist... ist das auch okay." Er legte seinen Kopf wieder auf das Bett und blickte Emma an.


"Mhh..." meinte sie und fuhr mit ihrer Hand unter sein T-Shirt "Ich bin zwar müde ..aber nicht zu müde" sie lächelte schelmisch


Auch Alex grinste, als sie mit ihrer Hand unter sein Shirt fuhr. "Na, na, na", sagte er tadelnd, grinste sie aber verführerisch an. "Da gehören die Hände aber nicht hin, du unanständiges Mädchen, duuu...", hauchte er ihr ins Ohr und zog das Kleid noch tiefer.


"Das sagt der richtige" meinte sie leise und setzte sich leicht auf, dadruch rutsche ihr, ihr Kleid runter und hing ihr nun auf den Hüften "Wer wollte den heute morgen noch SHeila und AIden absagen?"



"Wovon sprichst du?", fragte er leise, setzte sich ebenfalls leicht auf. Er legte einen Arm um Emmas Hüfte und drehte sich mit ihr, sodass sie nun wieder sanft mit dem Rücken auf dem Bett landete. "Ich weiß gar nicht, was du meinst..." Er fuhr mit dem Zeigefinger einige Male um ihren Bauchnabel. Zärtlich legte er seine Hände auf ihre Hüfte und zog ihr sanft das Kleid herunter, indem er ihr Becken etwas anhob. Mit den Füßen schob er es aus dem Bett, während er sich wieder mit einem angewinkelten Bein auf Emma legte. "Ich übernehm die Reinigung und dergleichen", murmelte er, bevor er seine Lippen erneut auf Emmas legte.


Emma sagte einfach nichts mehr sondern zog ALexandr lediglich noch enger an sich und gab sich voll udn ganz dem Kuss hin



Am nächsten Morgen erwachte Alex mit einem dicken Schädel. Brummelnd drückte er sich tiefer in die Kissen und kniff die Augen zusammen, um wieder einzuschlafen. Leider vergebens.
Er drehte sich auf die Seite und blinzelte einige Male. Trotz seiner Kopfschmerzen trat ein Lächeln auf sein Gesicht, als er Emma erblickte, welche, ihm den Rücken zugewandt, auf der Seite lag.
Er rutschte ein Stück an sie heran, legte eine Hand auf ihren Oberarm und gab diesem einen leichten Kuss, ehe er leise aus dem Bett aufstand und das Schlafzimmer verließ, um duschen zu gehen.
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   Mo Okt 15, 2012 12:53 pm

Emma erwachte und streckte sich. Im Gegensatz zu ALex ging es ihr blendend. Summend schlug sie die Bettdecke zurück und stand auf. Sie schnappte sich den Bademantel und ging runter in die Küche.
Dort setzte sie erstmal einen KAffee auf und lehnte sich an die Küchzeile, während sie dabei zu sah wie der Kaffee in die Kanne lief
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   Mo Okt 15, 2012 12:58 pm

Auch Alex kam direkt nach der morgendlichen Routine die Treppe herunter. Seine frischen Klamotten hatte bereits mit ins Bad genommen und dort angezogen.
Fast unten angekommen, hörte er bereits das Blubbern der Kaffeemaschine. Er ging am Wohnzimmer vorbei und spähte zur ausziehbaren Couch. Alyona war bereits auf den Beinen. Dann ging er weiter in die Küche und entdeckte Emma. Ein Lächeln trat auf sein Gesicht und er trat vor sie. "Morgen", sagte er, gab ihr einen Kuss und lehnte sich dann neben sie an die Küchenzeile. "Gut geschlafen?"
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   Mo Okt 15, 2012 1:02 pm

"Jupp ziemlich" meinte sie gut gelaunt "und du?"
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   Mo Okt 15, 2012 1:10 pm

"Auch. Nur... brummt mir der Schädel etwas." Er lachte leise und rieb sich die rechte Schläfe. "Erträglich. Aber nervig."
"Ich war mit Lenya ein bisschen spazieren!" Alyona kam munter in die Küche gelaufen, gefolgt von Lenya, welche vor Freude beinahe über ihre eigenen Pfoten stolperte und vergnügt bellte.
Alex verzog das Gesicht, als die bellende Hündin in die Küche gelaufen kam. Er lachte leise und drehte sich zu Alyona. Er ging etwas in die Hocke und schlang seine Arme um sie, als sie in seine Arme fiel. "Fleißig, fleißig, meine Kleine!", sagte er, während er sich erhob.
Aufgeregt sprang Lenya an seinen Beinen hoch.
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   Mo Okt 15, 2012 1:14 pm

"Amateur" sagte sie nur grinsend, doch als Alyona mit Lenya heran kam, ging sie sofort in die Hocke um das kleine, wuselige Fellknäul zu knuddeln "Naa meine hübsche..jaa du bist eine gaaanz hübche" sie nahm sie hoch und hielt sie aber etwas weg so, dass die Hündin mit ihrer Zunge Emma Gesicht nicht erreichen konnte.
"Gut ich denke mal wir sollten dann Hundefutter kaufen, Sheila hat zwar welches mit gebracht aber das wird auch nciht ewig halten...und unsere shoppingtour steht an" sagte sie dann lächelnd an Alyona gewandt
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   Mo Okt 15, 2012 1:18 pm

"Jaaah!" Sie klatschte begeistert in die Hände, wurde dann aber ernst. "Ich war noch nie shoppen..."
"Na dann wird's ja allerhöchste Zeit!", sagte Alex schnell, um sie von den Erinnerungen an ihr altes Leben abzubringen. "Und glaube mir: Mit Sheila und Emma bist du in Sachen Mode bestens beraten."
Alyona strahlte.
"Lass nur", sagte Alex dann an Emma gewandt. "Wenn Aiden nachher Sheila vorbeibringt und ihr euch auf eure Shopping-Tour begebt, fahren wir los und kaufen Spielzeug und dergleichen für unser kleines Fellknäuel. Hundefutter können wir dann auch direkt mitnehmen."
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   Mo Okt 15, 2012 1:39 pm

"Ok alles klar" Emma klatschte in die Hände. "dann wird jetzt gefrühstückt und sich dann fertig gemacht" gesagt getan.
Jeder von ihnen machte sich eine Kleinigkeit zu essen und dann verschwanden sie im Bad um sich fertig zu machen.
Emma shclüpfte in eine Jeans und trug dazu einen roten Strickpullover. Sie lief wieder nach unten und setzte sich auf das SOfa
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   Mo Okt 15, 2012 1:49 pm

Während sich Alex im Schlafzimmer noch einen kleinen Arbeitsplan für den heutigen Tag ausdachte, lief Alyona munter die Treppe herunter. "Emma? Können wir Lenya mitnehmen?"
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   Mo Okt 15, 2012 2:41 pm

Emma überlegte kurz "mh..Maus ich denke, das wäre keine alzu gute Idee...so gerne ich die kleine auch dabei hätte. Sie ist ein WElpen und will alles erkunden und spielen ich glaube nicht, dass das gut geht...am Schluß fängt sie noch an mit den Klamotten zu spielen und dann haben wir ein echtes Problem"
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   Mo Okt 15, 2012 2:44 pm

Sie zog eine Schnute. "Schade..."
Dann klingelte es an der Tür. Eilig sprang Alyona los und öffnete diese.
"Hallo, kleine Mau!", ertönte Sheila trällernde Stimme.
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   Mo Okt 15, 2012 2:45 pm

Emma lief ebenfalls zur Tür "Hey Sheila" sagte sie lächelnd und umarmte sie "Wie gehts dir heute morgen? SIehst ja ziemlich fitt aus...Alex hat einen kleinen brumm Schädel" sie grinste Schadenfroh
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   Mo Okt 15, 2012 2:48 pm

"Wirklich?" Sheila lachte herzlich. "Aiden aber auch."
"Einen kleinen", warf dieser ein, trat einen Schritt vor und umarmte Emma. "Morgen, Emma!"
Sheila grinste und boxte ihrem Freund spielerisch in die Seite. "Ich hab euch ja gesagt, ihr solltet nicht so viel Whiskey trinken."
"Hey, komm, so viel war's ja nun auch nicht..."
"Jaja." Grinsend sah Sheila zu Emma und Alyona. "Seid ihr startklar?"
Alex kam gerade die Treppe herunter und ging zur Tür. "Hey!" Er umarmte die beiden nacheinander und stellte sich dann neben Emma, einen Arm lässig um ihre Schultern gelegt.
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   Fr Okt 19, 2012 8:55 pm

Die drei Mädels verabschiedeten sich von Alexandr und Aiden und stiegen in Sheilas Wagen.
Sie fuhren eine WEile, bis sie in der nächst größeren Stadt ankamen. DOrt parkte Sheila ihren Wagen in einem Parkhause und die drei stiegen aus. "Ok Sheila" sagte Emma "du kennst dich hier ein bisschen besser aus...wo gehts lang?"
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   Fr Okt 19, 2012 9:06 pm

Alyona hatte mit großen Augen die ganze Fahrt über an der Fensterscheibe geklebt und staunte auch nicht schlecht, als sie ausstiegen. Sheila hakte sich bei Emma unter und legte eine Hand auf Alyonas Kopf. Zielstrebig zog sie ihre Freundinnen mit sich. "Ich weiß da schon etwas Großartiges!"

Aiden und Alexandr hatten sich ziemlich direkt auf den Weg gemacht, nachdem die Frauen das Haus verließen, um noch ein paar Dinge einzukaufen. Sie hatten zwar das neue Bett und Deko-Artikel gekauft, auch die neue Wandfarbe für das Schlafzimmer von Emma und ihm hatte Alexandr bereits gekauft. Dennoch fehlten einige Teile, wie zum Beispiel die Bretter, Schrauben und Halterungen für Emmas Kleiderschrank. Nur schweren Herzens hat Alexandr sich von dem kleinen Nebenraum des Schlafzimmers verabschiedet. Jahrelang hatte er hier seine mehr oder weniger 'kleine' Sammlung an alten Schallplatten und dergleichen untergebracht. Aber gewieft wie er war, hatte er sich schnell eine räumliche Alternative überlegt: das Wohnzimmer. Schließlich war das relativ groß und bot in der hinteren Ecke einen idealen Standort für seine alte, große und vor allen Dingen dekorative Sammlung.
Schnell hatten sie die Dinge eingekauft und machten sich bereits auf den Weg nach Hause, wo es sich ihre drei Bandkollegen bereits im kleinen Innenhof gemütlich gemacht hatten. Alex staunte nicht schlecht, als Aiden ihm grinsend erklärte, dass er den anderen Bescheid gesagt hatte, dass er wieder in der Stadt ist und sie heute sein Haus auf den Kopf stellen würden.
"Da war unser Jubel nicht fern!" Lachend umarmten sich die Freunde und machten sich dann an die Arbeit.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 3   

Nach oben Nach unten
 
Time - what a strange thing Teil 3
Nach oben 
Seite 3 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Amtsarzt: Gutachten verlangen Kopie Teil A / B
» [Tut] Strange Eons: Titel und Modifikationen (in deutsch)
» It's WaCa Time
» WW - Tierisches Vergnügen Teil 2
» Die neue Prophezeiung, werde ein Teil von ihr

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Colonia Noctae :: Archiv :: gesicherte Rollenspiele (als PDF)-
Gehe zu: