.:. Colonia Noctae ... Stadt der Nacht .:.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Neueste Themen
» Time - what a strange thing Teil 4
Sa Jan 14, 2017 4:39 pm von black_lady

» Krissy und Lissy II
Mi Jan 11, 2017 11:33 pm von black_lady

» Time - what a strange thing Teil 3
Sa Okt 04, 2014 7:34 pm von black_lady

» Holy Alliance ~ Privi mit Lissy und Mimmy-chan *_*
So Jun 29, 2014 5:37 pm von Layana

» Krissy und Lissy II
Do Dez 05, 2013 11:18 pm von Layana

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Schlüsselwörter
November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
KalenderKalender

Teilen | 
 

 Time - what a strange thing Teil 4

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Di Sep 22, 2015 10:09 pm

Auch Alex hatte während der letzten Drehtage viel zu tun. Seine und die Szenen seiner Band waren schon längst abgedreht, weshalb er sich voll und ganz auf sein Restaurant konzentrierte. - Denn das kam bei Weitem besser an als er zunächst erwartet hatte.
Fast jeden Abend waren alle Tische reserviert, weshalb Alex bereits eine Begrenzung für Reservierungen eingeführt hatte. Denn er wollte nicht die spontanen Gäste, die vorbeikamen, abwimmeln müssen, weil es keine freien Tische mehr gab.
Auch mit seiner Band probte er häufig, denn sie arbeiteten an einem neuen Album.
Doch jetzt, wo ihr Flug zurück nach Irland immer näherrückte, kam Alex ins Grübeln, ob er wirklich zurück wollte. Es war seine Heimat, er liebte Irland und es würde immer seine Heimat bleiben. Doch wider Erwarten hatte er tatsächlich Gefallen an New York gefunden. Die Unterhaltskosten waren natürlich wucher und ließen Alex nicht selten fluchen, doch es gefiel ihm. - Und das lag nicht daran, dass Emma in New York war. Alex war sich darüber im Klaren, dass sie nun viel unterwegs sein wird und wahrscheinlich nicht mehr bzw. nur noch sehr selten in New York sein würde. Doch das störte ihn nicht. Trotz der Gefühle, die er noch immer für sie hatte, fühlte er sich ziemlich wohl in New York... mehr als ihm lieb war.
Das Trampeln der beiden Mädchen holte ihn wieder zurück aus seinen Gedanken. //Ich muss mit Sheila und Aiden reden...// Denn so sehr ihm New York gefiel - er würde es niemals übers Herz bringen, Alyona und Ivana voneinander zu trennen.
"Habt ihr alles gepackt, Mädels?", rief Alex und trat in den Flur hinaus. Abrupt blieben die beiden Mädchen stehen und drehten sich zu ihm um. "Aber natürlich!"
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Di Sep 22, 2015 10:19 pm

Die Umzugskartons waren von einer Firma in Emmas neue Wohnung gebracht worden und da würden sie auch erst einmal unausgepackt bleiben, denn sie war auf dem Weg nach England.
Sie verbrachte einige entspannte Tage zu Hause, das Verhältnis zu ihrer Mutter verbesserte sich von Tag zu Tag, vermutlich auch deswegen, da ihre gemeinsame Zeit begrenzt war. Anschließend flog sie mit einigen Kollegen udn Freunden auf die Malediven. SIe verbrachte dort wundervolle Tage und die Fruendschaft zu ihren Co-Darstellern wurde herzlicher und enger. Doch anschließend musste Emma weiter, zu nächt nach Paris, wo die für Lancom drehte. Sie hatte noch nie bei einem werbedreh mitgemacht, geschweige denn einem von dieser Größe. Dass so eine große Marke eine doch noch relativ unbekannte Schauspielerin nahm war ziemlich selten. Nach einigen anstrengenden Tagen waren die Szenen und Fotos im Kastne. Bis die Kampagne rauskam würde es jedoch noch etwas dauern.
Anschließend ging es für Emma nach Seattle, wo sie in einem Tonstudio an ihrem Debüt Album arbeitete. Während dieser zeit begann auch die Promo Aktion für den Film. Der erste Trailer wurde veröffentlicht, die ersten Plakate wurden veröffnetlicht und angebracht und das Musikvideo mit Emma udn Alex, welches während den Dreharbeiten gedrehte wurde, welches Szenen aus dem Film enthielt sollte bald erscheinen. Emma war aufgeregt und freudig nevös.
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Di Sep 22, 2015 10:50 pm

Auch Alex, die Mädchen, Aiden und Sheila verbrachten einige Zeit in Irland. Die Band probte wieder fleißig, die Mädchen gingen in die Schule und Sheila arbeitete an ihrem nächsten Buch. - Und an allem, was noch für die Verfilmung anfiel...
Doch irgendwann kam der Zeitpunkt, an dem Alex mit Aiden und Sheila sprechen wollte. Darüber, wie sie sich ihre und Ivanas Zukunft vorstellten. Denn Alex' Fantasien, nach New York zu gehen, entwickelten sich mit der Zeit zu einem immer festeren Vorsatz.
Wider seine Erwartungen verlief das Gespräch überraschend schnell und unkompliziert: Denn auch Aiden und Sheila spielten mit dem Gedanken, nach New York zu gehen, hatten sich nur noch nicht getraut, mit Alex darüber zu reden. Jetzt blieb nur noch das Gespräch mit den beiden Mädchen übrig...
Lange hatten die drei überlegt, wie sie das alles am besten unter einen Hut bringen und waren sich schließlich einig geworden: Das Beste und Einfachste ist, die Promotouren als Puffer zu nehmen, um die Zeit zwischen Irland und New York zu überbrücken. Nach der Promotour würden sie mit den beiden Mädchen nach New York ziehen, um dort glücklich zu werden.
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Di Sep 22, 2015 10:58 pm

Die Zeit der Promotiontour hatte begonnen. Emma flog wieder zurück nach New York, wo sie zunächst ihr neues Apartment bezog und einrichtete. Es war seltsam durch die Straßen zu laufen und zum Teil riesen Plakate von sich selbst zu sehen. Das Lied zum Film hatte großen Anklang gefunden und so würde es Emma nicht wundern, wenn si eund Alex sich die nächste Zeit über den Weg laufen würde. Auch Sheila würde die vermutlich wieder sehen und überhaupt allerspätestens zur Prämiere würden sie alle wieder in New York sein.
Und so begann die Talk-Show Phase. Emma und ihre Co-Darsteller wurden in viele Talk Shows plaziert wo sie über den Film und die Zusammenarbeit sprachen. Oft wurde auch Emmas Studium thematisiert oder ihr Album, dass bald und die erste SIngel, welche in einer Woche erscheinen würde. Es war anstrengend und auch nicht Emmas Traumvorstellung andauernd über sich ausgefragt zu werden, aber trotz allem machte es auch Spaß
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Di Sep 22, 2015 11:15 pm

Auch Alex und seine Band hatten den ein oder anderen Auftritt in Talk-Shows oder auch richtige Konzerte. Mal im größeren, mal im kleineren Kreis, doch es schien jedes Male in voller Erfolg zu sein.
Schließlich rückte die eigentliche Premiere näher und näher... und so kam es, dass sich das verantwortliche Team am Tag der Premiere zum Mittagessen traf, ehe abends der Trubel bei der Premiere losging.
Auf die Kinder passte nun häufig eine Betreuung auf, damit Aiden, Sheila und Alex die kommenden Termine wahrnehmen konnten.
So stiegen sie nun vor dem verabredeten Restaurant gemeinsam aus dem Taxi, um zum ersten Mal seit langer Zeit ihre Kollegen wieder zu treffen.
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Di Sep 22, 2015 11:24 pm

Emma war den ganzen Tag der Prmiere mit Vorbereitungen beschäftigt. Die Wochen waren mega stressig gewesen und sie hatte keinerlei Zeit zum Aufatmen gehabt. Die Interviews udn Panals hatten sie vollkommen im Griff gehabt, sie hatte nichtmal wirklich die Veröffentlichugn ihrer ersten SIngel und deren durchstarten feiern können. Eine große Release Party würde es daher erst zum Album geben.
Den Tag verbrachte Emma also damit sich auf den roten Teppich vorzubereiten und ihre Nervosität runterzuspielen. Und Oh Gott war sie nervös. Es war die Weltpremiere des Films, was wenn er den Leuten nicht gefallen würde? Langsam wurde es Abend und Zeit sich auf den Weg zu machen. Emma wurde von Hotelzimmer in die TIefgarage gebracht, wo schon der Wagen wartete. Sie steig ein und der Wagen fuhr los
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Di Sep 22, 2015 11:49 pm

Alex, Aiden und Sheila saßen wie nicht anders zu erwarten war in einem Auto und fuhren los.

Alex' Outfit:
 

Am roten Teppich angekommen, stiegen sie nacheinander aus und strahlten in die Kamera. Alle drei waren unglaublich nervös, doch die Vorfreude und der Spaß, der auf sie wartete, ließ sie diese Nervosität schnell vergessen machen.
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Di Sep 22, 2015 11:54 pm

Emmas Wagen hielt als einer der letzten am roten Teppich, die Tür wurde geöffnet und sie stieg aus.

Sie versuchte ihre Nervosität herunterzuschlucken und lächelte ihre Aufregung weg. Die lief durch das Blitzlichtgewitter und poste für Fotos. Anschließend führte ihr Weg sie zu den Fans die am Rand warteten. Sie gab so viele Autogramme wie sie konnte, bis sie zu den wartenden Reportern weiter geschoben wurde.
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Mi Sep 23, 2015 12:09 am

Als Mitverantwortlicher des Soundtracks wurde auch Alex mehrfach von den Reportern interviewt. Er beendete gerade das Gespräch mit einer jungen Repoterin, als er Emma etwa zehn Meter neben sich sah. Sie gab gerade einem jungen Team ein Interview.
Unwillkürlich huschte ein Lächeln über sein Gesicht, als er sie erblickte. Sie war wunderschön in ihrem Kleid.
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Di Okt 06, 2015 10:19 pm

Emma stand vor der drängenden Moderatoren und lächelte in die Kameras, einige Mikrofone wurden ihr hingehalten und Emma wandte sich eine Reporterin zu.
"Also zunächst einmal Emma sie sehen fantastisch aus"
"Oh vielen Danke"
"Wie sehr haben sie sich diesen Abend herbei gesehnt? Oder hatten sie gehofft dass er gar nicht kommt?"
Emma lacht "Beides ein bisschen schätze ich, ich bin sehr stolz auf die Arbeit der Crew und Kollegen und ih hoffe, dass die harte Arbeti die wir hinein gesteckt haben zu sehen ist und die Fans der Bücher mit uns zufrieden sind."
"Dafür drücke ich ihnen die Daumen, aber bis jetzt scheint ja alles gut anzukommen. Vorallem das Musikvideo das shcon erschienen ist in dem sie natürlich mitspielen aber vorallem auch singen. Wie war das für sie?"
"Das war eine tolle Erfahrung, es war was ganz neues für mich in einem Musikstudio zu stehen und das alles mitzuerleben"
"Und wie lief die Zusammenarbeit mit Alex (Nachname vergessen)? Es wird ja gemunkelt, dass sie beide sich shcon vorher kannte"
Emma stockte kurz für eine Millisekunde. Sie fing sich aber so schnell wieder, dass keiner etwas mekrte //scheiße woher wissen die das?//
Sie lachte leicht "Ja das ist tatsächlich eine lustige Geschichte wir haben uns in Russland kennen gelernt ich habe ihn in furchtbar shclechten Russisch nach dem Weg gefragt und als er mir auf Englisch antwortete stellten wir fest, dass wir beide von der Insel kommen...naja und ein paar Jahre später arbeiten wir am selben Film Set...die WElt ist ein Dorf."
Die beiden Frauen lachten
"Emma eine letzte Frage noch. Vor kuzem erschien ihre SIngel welche auf dem Besten weg ist ebenso erfpolgreich zu werden wie das Lied zum Film. Wie aufgeregt sind sie wegen der Veröffentlichung?"
"Ich bin unglaublich nerbös. Das Album und die Lieder sind sehr persönlich und es ist das erste Projekt, dass ich dann tatsächlich komplett selbst kreiert habe von daher...ich bin sehr geespannt wie es ankommt."
"Danke Emma. Ich wünsche ihnen einen wundervollen Abend"
"Dankeschöm. Den wünsche ich ihnen auch"
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Di Okt 06, 2015 10:38 pm

Sowohl Alex als auch Aiden und Sheila wurden von einem Reporter zum nächsten geschleust.
"Und wie lief es mit den beiden Mädchen? Die zwei waren bestimmt auch mehr als aufgeregt, am Set dabei sein zu dürfen, habe ich Recht?"
Alex lächelte. "In der Tat. Wenn die beiden mit am Set oder bei der Bandprobe waren, waren sie ziemlich aufgeregt und bestaunten alles mit großen Augen."
"Das glaube ich Ihnen aufs Wort, Alexandr. Und wo sind die beiden jetzt?"
"Die spielen in meinem Restaurant heute Abend ihre Streiche. Ich bin gespannt, ob das Team die beiden unter Kontrolle halten kann", lachte er.
Auch der Reporter lachte und setzte das Interview weiter fort: "Sind Sie erleichtert, dass der Film nun endlich herauskommt?"
"Erleichtert vielleicht nicht gerade. Aber es ist natürlich eine sehr anstrengende Zeit, die nun hinter uns allen liegt. Aber umso größer ist die Vorfreude auf heute Abend und alles weitere, was noch kommen mag."
"Und dafür wünsche ich viel Erfolg! Vielen Dank, Alex!"
Alex lächelte. "Gern geschehen."
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Di Okt 06, 2015 10:51 pm

Irgendwann kam Emma an der letzten "Station" an. Hier war nochmal ein Ort an dem Reporter Fotos machen sollten und Emma lies sich hier mit ihren Co-Stars fotografieren.
Nach einer Ewigkeit, jedenfalls kam es Emma so vor endete der Rote Teppich und Emma stand im Kino. Ein Kellner kam mit einem Tablett voller Champagnergäler auf sie zu udn Emma nahm sich eins. Sie trank einen Schluck und atmete dann einmal tief durch. "Was für ein Zirkus was?" fragte Ben (ich hab keine ahunung mehr wie ich die genannt habe Very Happy ) der neben sie getreten war.
"Du sagst es, dass ist mein erster Roter Teppich gewesen und Gott war ich nevös"
"Also wenn es dich beruhigt das hat man echt nicht gemerkt...du siehst übrigens toll aus, das Kleid seht dir echt gut"
"Oh...danke!" sie lächelte
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Di Okt 06, 2015 11:07 pm

Alex stand am anderen Ende des Raumes und unterhielt sich gerade mit Jason, einem seiner Bandkollegen. Er hielt ein Sektglas in der Hand und lachte herzlich, als sein Freund einen Witz machte. Dann trat dessen Freundin hinzu und Alex und sie begrüßten einander. Dann fiel sein Blick auf Emma. Sie sah so wunderschön aus heute Abend... Doch als er realisierte, dass Ben neben ihr stand, ging ein leichter Stich durch seinen Körper. Es machte ihn beinahe eifersüchtig, dass die beiden so oft zusammenhockten...
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Di Okt 06, 2015 11:12 pm

Emmas Blick streifte durch den Raum, als sie Alex sah lächelte sie ihn an. "Entschuldigst du mich kurz Ben?" fragte sie, dann ging sie zu Alex und Jason "Hallo" sagte sie lächelnd
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Di Okt 06, 2015 11:21 pm

Alex blickte auf. Ein erleichterter Ausdruck huschte für den Bruchteil einer Sekunde durch seine Augen.
"Hey", lächelte er, zögerte einen Moment, doch dann umarmte er Emma leicht. "Wie geht es dir?"
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Di Okt 06, 2015 11:28 pm

"gut...naja etwas aufgeregt und zeimlich nervös aber ansonsten gut" sie lachte leicht "Und dir?" Emma musterte ihn unauffällig //er benimmt sich wei immer...er scheint nicht sauer zu sein oder so...Gott sei dank//
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Di Okt 06, 2015 11:34 pm

"Naja, wohl ähnlich wie dir", lächelte er. "Ist ja immerhin schon irgendwie was Besonderes hier... Ich bin wirklich gespannt, wie der Film ankommt."
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Di Okt 06, 2015 11:36 pm

"Oh Gott ich auch" sagte sie und ihr war anzu hören wie nervös ie war. "Ich muss jetzt leider rein" sie deutete auf den Saal "aber...ähm bevor ich gehe...zwischen uns ist alles ok?" fragte sie sichtlich angespannt
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Mi Okt 07, 2015 12:13 am

Alex schien von der Frage etwas überrumpelt zu sein. "Äh... ja... wie-wieso? Sollte etwas nicht stimmen?"
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Mi Okt 07, 2015 12:14 am

"oh ähm nein. Das freut mich! Also dann...viel Spaß beim Film" sie lächelte ihn noch einmal an udn ging dann hinein.
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Mi Okt 07, 2015 12:33 am

Auch Alex ging kurz darauf mit seinen Bandkollegen in den Saal. Da er lediglich für den Soundtrack mitverantwortlich war, saßen er und seine Kollegen nicht so weit vorne wie Jane und die Crew, doch auch ihnen waren gute Sitzplätze zugeteilt worden.
Mit einem Bierchen in der Hand, machten sie es sich gemütlich. So sehr sich Alex auch Sheila zuliebe auf den Film freute, so sehr graute es ihm auch davor, Emma und Ben in den Hauptrollen zu sehen...
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Sa Sep 03, 2016 12:58 pm

Als der Vorhang sich öffnete und die ersten Bilder und Töne erschienen nahm Emma alles nur noch wie durch einen Tunnel war. Den Film bekam sie kaum mit und auch die Reaktionen des Publikums schienen unendlich weit weg zu sein. Ihr Nervosität und Aufregung hatten sie völlig in Besitz genommen. Was wenn der Film floppte? Was wenn er oder sie als Schauspielerin furchtbare Kritiken bekommen sollte?
So viel hing von dem ERfolg des Filmes ab. SIe wollte nicht als die misratene Tochter enden, diegedacht hatte, sie könnte als Schauspielerin durchstarten nur um dann kläglich dabei zu versagen. Auch ein andere Gedanke quälte sie. Jetzt wo der Film vorbei war, würden sich ihre und Alex Wege wieder trennen. Auch wenn es nicht leicht war ihn wieder zu sehen und all die Gefühle wieder in Erinnerung gerufen zu bekommen, so hatte sie ihn doch vermisst und genoss in gewisserweiße die Vertrautheit die durch ihn kam. Jetzt würden sie sich alle eine ganze Weile nicht mehr sehen.
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Di Sep 27, 2016 9:44 pm

Alex hatte ähnliche Gedanken wie Emma und immer mehr wuchs in ihm die winzige Einsicht, dass er vielleicht doch insgeheim hoffte, die beiden könnten nochmal von vorne anfangen. Doch das war unmöglich. //Unmöglich//, rief er sich immer wieder ins Gedächtnis und versuche, sich widerwillig auf den Film zu konzentrieren, obwohl er das gar nicht wollte. Er schwankte dazwischen, Emma und Ben in den Hauptrollen zu sehen oder über seine Gefühle für Emma nachzudenken. Beides passte ihm ganz und gar nicht, doch da musste er durch. Er konnte jetzt nicht einfach aufstehen und gehen.
Doch schlagartig passte er auf, als die Szene zwischen ihm und Emma kam. Unwillkürlich richtete er sich auf. Sein Blick huschte unauffällig zu Emma hinüber und er versuchte, ihren Gesichtsausdruck bei dieser Szene zu erkennen.
Nach oben Nach unten
black_lady

avatar

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 26.03.10
Alter : 26

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Di Sep 27, 2016 9:55 pm

Die Szene zu filmen war ja schon schwer gewesen. All die Gefühle die wieder aufgewirbelt wurden, die sie so lange unter Verschluss gehalten hatte waren dadurch wieder hoch gekommen. Doch sie jetzt zu sehen war fast noch schlimmer. Es war als würde eine grausame Macht ihr zeigen was hätte sein können. Was möglich gewesen wäre wenn ihr Ausbildung und seine Tochter nicht gewesen wäre. Sie versuchte krampfhaft zu verhindern, dass ihre Augen feucht wurden. Sie musste damit abschließen und nach vorne schauen. Er hatte seine zwei Töchter, seine Freundin oder was auch immer diese Frau war und auch sie konnte sich eigentlich nicht beklagen. Ihre Karriere startet gerade durch und sie hatte tolle Freunde. Was konnte sie sich mehr wünschen? Und auch wenn sie eigentlich glücklich war, war da dieser kleine Stich in ihrem Herzen, der seit dem Moment in dem sie in Irland in das Flugzeug gestiegen war und der mal mehr und mal weniger weh tat nie ganz weg gegagnen war.
Nach oben Nach unten
Layana
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 3431
Anmeldedatum : 21.03.10

BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   Di Sep 27, 2016 10:11 pm

Tatsächlich konnte er einen Teil ihres Gesichtsausdrucks erhaschen. Seine Augen weiteten sich. War es tatsächlich möglich, dass Emma genau so unter der derzeitigen Situation litt wie er? Doch bei ihrem nächtlichen Spaziergang damals in New York hatte sie sich und ihn 'Freunde' genannt... Aber was sollte ihre Frage vorhin, ob alles zwischen den beiden in Ordnung wäre? Angestrengt überlegte er, ob er irgendetwas falsch gemacht hätte, doch da war nichts. Sie hatten ja lange keinen Kontakt mehr gehabt... Sein Grübeln ging weiter. Er wurde schließlich erst durch den tosenden Applaus während des Abspann des Filmes aus seinen Gedanken gerissen. Erschrocken blickte er auf, schaute sich einen Moment verwirrt um, doch dann begriff er, was vor sich ging. Fast apathisch stimmte er in das Klatschen mit ein, welches den riesigen Saal erfüllte.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Time - what a strange thing Teil 4   

Nach oben Nach unten
 
Time - what a strange thing Teil 4
Nach oben 
Seite 7 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Amtsarzt: Gutachten verlangen Kopie Teil A / B
» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 2 /veraltet]
» [Tut] Strange Eons: Titel und Modifikationen (in deutsch)
» It's WaCa Time
» WW - Tierisches Vergnügen Teil 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Colonia Noctae :: Archiv :: gesicherte Rollenspiele (als PDF)-
Gehe zu: